Unser Team

Daniela Gilles-Markus

Daniela Gilles-Markus

Inhaberin - Bachelor of Health - Logopädie

Geb. 1986

Ausbildung: 2004-2008 Studium der Logopädie an der Hogeschool Zuyd in Heerlen

Abschluss: Bachelor of Health Logopädie

Beruflicher Werdegang:
Seit 2008 als Logopädin tätig
2013 Gründung der Praxis Sprechblasen

Fortbildungen:
09/2009: Kindliche Dysphonien (Düren)

10/2009: Barbara Zollinger „Die Entdeckung der Sprache“ – Entwicklung, Störung und frühe Erfassung (Winterthur, CH)

05/2010: Barbara Zollinger „Frühe Therapie mit sprachentwicklungsauffälligen Kindern“ (Winterthur, CH)

03/2011: Gesprächsführung mit Kindern (vier bis zwölf Jahre) (Köln)

05/2011: ABA (Angewandte Verhaltensanalyse ) – und „Verbal Behavior“ (Verbales Verhalten) (Köln)

09/2011: Systemisch- lösungsorientierte Gesprächsführung in der Logopädie: Eine Einführung in therapeutisches Interagieren (Köln)

09/2013: Traumatisierte Kinder verstehen und mit ihnen umgehen (Köln)

12/2013: Fütterstörungen im Baby- und Kleinkindalter (Köln)

03/2014: Einführungskurs: Diagnose und Therapie von neurogen bedingten Schluckstörungen (Köln)

03/2014: Therapie des Stotterns bei älteren Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen (Fluency shaping: Ausbildung nach dem Konzept der Bonner Stottertherapie) (Bonn)

06/2014: Die Systemische Mutismus-Therapie (SYMUT) als ambulante Behandlungsform des Schweigens (Köln)

10/2014: Stimmtherapie nach Laryngektomie (Köln)

11/2014: Therapie des Stotterns bei älteren Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen (Stottermodifikation: Ausbildung nach dem Konzept der Bonner Stottertherapie) (Bonn)

01/2015: Mund-, Ess- und Trinktherapie (MET) im Kindesalter (Köln)

04/2015: Verbale Entwicklungsdyspraxie und Assoziationsmethode nach McGinnis (Düsseldorf)

09/2015: Praxisbausteine für die Therapie mit stotternden Kindern: WLL, Palin PCI & Co (Köln)

09/2015: Praxis der Funktionalen Stimmtherapie (Köln)

10/2015: Diagnsotik und Therapie des Fetalen Alkohol Syndroms (FASD) Düren

06/2016: Wortschatzsammler: Evidenzbasierte Strategietherapie lexikalischer Störungen im Kindesalter (Köln)

09/2016: LAX VOX – Übung zur Pflege, Heilung und Schulung der Stimme (Köln)

10/2016: PROMPT Einführungsseminar – Theorie und Praxis der PROMPT-Technik (Köln)

11/2016: Diagnostik und Therapie bei Selektivem Mutismus (Düren)

02/2017: Dortmunder Mustismus-Therapie (DortMut) für Kinder und Jugendliche (Köln)

10/2017: Kindeswohlgefährdung (Köln)

11/2017: Behandlung von fazialen und intra-oralen Paresen in Anlehnung an die Propriozeptive Neuromuskuläre Fazilitation (PNF) (Köln)

11/2017: Diagnostik und Therapie von Dysarthrien (Köln)

11/2017: Kindeswohlgefährung (Düren)

01-04/2018: Transaktionsanalyse in der logopädischen Praxis (Düren; In-House)

03/2018: Konzepte für hörgeschädigte Erwachsene – Workshop im Kompetenznetzwerk des Cochlear Implant Centrum der Kliniken Köln (Köln)

05/2018: Der Umgang mit Kindeswohlgefährdung – Neue Herausforderungen für Logopäd*innen (Düren; In-House)

04/2018: Erste Hilfe (Eschweiler)

04/2018: Schulung zum Brandschutzhelfer nach DGUV Information 205-023 und ASR 2.2 (Eschweiler)

01/2019 Taub und trotzdem hören – Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit CI in der logopädischen Praxis (Köln)

03/2019 Die frühkindliche Essentwicklung (FKE) (Köln)

05/2019: Der Umgang mit Kindeswohlgefährdung – Neue Herausforderungen für Logopäd*innen (Düren; In-House)

05/2020: Der Umgang mit Kindeswohlgefährdung für Angehörige der Medizinalfachberufe (Düren; In-House)

Maria Jacobsmeier

Maria Jacobsmeier

Inhaberin - Bachelor of Health - Logopädie

Geb. 1983

Ausbildung: 2002-2006 Studium der Logopädie an der Hogeschool Zuyd in Heerlen

Abschluss: Bachelor of Health Logopädie

Beruflicher Werdegang:
Seit 2006 als Logopädin tätig
2013 Gründung der Praxis Sprechblasen

Fortbildungen:
09/2005: Therapie von neurogenen und kindlichen Sprechstörungen mit dem PC-Programm „Speech Trainer“ (Aachen)

09/2005: Pragmatisch orientierte Aphasietherapie (Aachen)

10/2007: Sprachstandserfassung bei bilingualen Vorschulkindern: Wie können die Sprachfähigkeiten dieser Kinder zuverlässig eingeschätzt werden? (Köln)

2008: Transaktionsanalyse & Gesprächsführung (Düren)

01-02/2008: Mit Patienten und Angehörigen reden – Transaktionsanalyse (Düren)

02/2008: Einführung in die F.O.T.T. – Konzept nach K. Coombes (Köln)

06/2008: Facilitated Communication (Bergheim)

09/2009: Kindliche Dysphonien (Düren)

10/2009: Barbara Zollinger „Die Entdeckung der Sprache – Entwicklung, Störungen, frühe Erfassung und Therapie“ (Winterthur, CH)

05/2010: Barbara Zollinger „Frühe Therapie mit Schrachentwicklungsauffälligen Kindern“ (Winterthur, CH)

11/2010: Jubiläumskongress Hogeschool Zuyd (Heerlen, NL)

02/2011: Aufbaukurs schwere Dysphagien, Trachealkanülen und Ernährungssonden (Köln)

12/2013: Fütterstörungen im Baby- und Kleinkindalter (Köln)

10/2014: Erkennen von und Umgang mit bindungsgestörten Kindern (Köln)

10/2014: Stimmtherapie nach Laryngektomie (Köln)

11/2014: Therapie des Stotterns bei älteren Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen (Stottermodifikation: Ausbildung nach dem Konzept der Bonner Stottertherapie) (Bonn)

01/2015: Mund-, Ess- und Trinktherapie (MET) im Kindesalter (Köln)

04/2015: Verbale Entwicklungsdyspraxie und Assoziationsmethode nach McGinnis (Düsseldorf)

09/2015: Praxisbausteine für die Therapie mit stotternden Kindern: WLL, Palin PCI & Co (Köln)

10/2015: Diagnsotik und Therapie des Fetalen Alkohol Syndroms (FASD) Düren

10/2016: PROMPT Einführungsseminar – Theorie und Praxis der PROMPT-Technik (Köln)

11/2016: Diagnostik und Therapie bei Selektivem Mutismus (Düren)

11/2016: Praxis der Funktionalen Stimmtherapie (Köln)

12/2016: Aufbaukurs: Diagnose und Therapie von neurogen bedingten Schluckstörungen (Köln)

10/2017: Kindeswohlgefährdung (Köln)

11/2017: Behandlung von fazialen und intra-oralen Paresen in Anlehnung an die Propriozeptive Neuromuskuläre Fazilitation (PNF) (Köln)

11/2017: Diagnostik und Therapie von Dysarthrien (Köln)

11/2017: Kindeswohlgefährung (Düren)

01-04/2018: Transaktionsanalyse in der logopädischen Praxis (Düren; In-House)

03/2018: Konzepte für hörgeschädigte Erwachsene – Workshop im Kompetenznetzwerk des Cochlear Implant Centrum der Kliniken Köln (Köln)

04/2018: Erste Hilfe (Eschweiler)

04/2018: Schulung zum Brandschutzhelfer nach DGUV Information 205-023 und ASR 2.2 (Eschweiler)

05/2018: Der Umgang mit Kindeswohlgefährdung – Neue Herausforderungen für Logopäd*innen (Düren; In-House)

10/2018: Taping für SprachtherapeutInnen (Köln)

01/2019 Taub und trotzdem hören – Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit CI in der logopädischen Praxis (Köln)

03/2019 Die frühkindliche Essentwicklung (FKE) (Köln)

05/2019: Der Umgang mit Kindeswohlgefährdung – Neue Herausforderungen für Logopäd*innen (Düren; In-House)

05/2020: Der Umgang mit Kindeswohlgefährdung für Angehörige der Medizinalfachberufe (Düren; In-House)

Alina Trinnes

Alina Trinnes

Bachelor of Science - Logopädie

Geb. 1994

2013-2017 Schule für Logopädie (Dual), RWTH Aachen

Abschluss: Bachelor of Science Logopädie

Beruflicher Werdegang:
2017-2019 Angestellte Logopädin in der Praxis Bernd Christmann in Aachen

Februar – Oktober 2019 Angestellte Logopädin in der Praxis Lohse in Eschweiler

seit November 2019 angestellte Logopädin in der Praxis Sprechblasen

Fortbildungen:
2017: Diagnostik und Therapie bei Kindern mit Down Syndrom (Aachen; In-House)

2018: Bonner Stottertherapie für Erwachsene, Fluency Shaping (Aachen, Uniklinik)

05/2020: Der Umgang mit Kindeswohlgefährdung für Angehörige der Medizinalfachberufe (Düren; In-House)

Therapie möglich in folgenden Sprachen:

  • Deutsch
  • Russisch
  • Englisch
Julia Turbanski

Julia Turbanski

staatlich anerkannte Logopädin

Geb. 1995

Ausbildung: Döpfer-Schulen, Köln (2014-2017)

Abschluss: staatlich anerkannte Logopädin

Beruflicher Werdegang:
seit September 2017 angestellte Logopädin der Praxis Sprechblasen

Fortbildungen:
10/2015: Diagnostik und Therapie des Fetalen Alkohol Syndroms (FASD) Düren

11/2016: Diagnostik und Therapie bei Selektivem Mutismus (Düren)

11/2017: Kindeswohlgefährung (Düren)

01-03/2018: Transaktionsanalyse im logopädischen Alltag (Düren)

01-04/2018: Transaktionsanalyse in der logopädischen Praxis (Düren; In-House)

05/2018: Der Umgang mit Kindeswohlgefährdung – Neue Herausforderungen für Logopäd*innen (Düren; In-House)

08-09/2018: Stimmtherapie nach der Lichtenberger Methode (Köln)

2019:  Angelina Ribeiro v. Wersch – Funktionelle Stimmstörung im Kindesalter: Ätiologie, Diagnostik, Therapie und Beratung
2019: Ute Mlynczak – Diagnostik und Therapie bei Stimmlippenlähmung

05/2019: Der Umgang mit Kindeswohlgefährdung – Neue Herausforderungen für Logopäd*innen (Düren; In-House)

10/2019: Früherfassung und Frühtherapie nach Barbara Zollinger (Köln)

03/20: Heike Marré, Dipl.-Logopädin, Beate Brockmeier, Lehrlogopädin dbl – Parkinson Kompakt: Sprache, Sprechen, Stimme, Schlucken (Köln)

05/2020: Der Umgang mit Kindeswohlgefährdung für Angehörige der Medizinalfachberufe (Düren; In-House)

06/20: Ulrich Birkmann – Diagnostik und Therapie neurogener Schluckstörungen (Köln)

Laura Kilburg - in Elternzeit

Laura Kilburg - in Elternzeit

Bachelor of Science - Logopädie

Geb. 1986

Ausbildung: Studium der Logopädie in den Niederlanden und Rostock (2006-2013)

Abschluss: Bachelor of Science Logopädie

Beruflicher Werdegang:
2006 – 2010 Studium der Logopädie in den Niederlanden (Hogeschool Zuyd, Heerlen)
2010 – 2013 Studium der Logopädie in Rostock (EUFH) – Abschluss: Bachelor of Science

seit März 2015 angestellte Logopädin der Praxis Sprechblasen

Fortbildungen:
09/2015: Praxis der Funktionalen Stimmtherapie (Föcking & Parrino)

07/2016: Diagnose und Therapie von neurogen bedingten Schluckstörungen -Einführungskurs (U.  Birkmann)

2/2016: Diagnose und Therapie von neurogen bedingten Schluckstörungen – Aufbaukurs (U.  Birkmann)

02/2017: Dortmunder Mutismus- Therapie (DortMuT) für Kinder und Jugendliche (Bahrfeck- Wichitill)

11/2017: Kindeswohlgefährung (Düren)

01-04/2018: Transaktionsanalyse in der logopädischen Praxis (Düren; In-House)

05/2018: Der Umgang mit Kindeswohlgefährdung – Neue Herausforderungen für Logopäd*innen (Düren; In-House)

01/2019 Craniosacrale und Muskelfaszien-Arbeit in der Logopädie: Ein praxisorientiertes Einführungs-Seminar – Techniken für die Stimm-, Schluck- und Sprechtherapie – (Köln)

 05/2019: Der Umgang mit Kindeswohlgefährdung – Neue Herausforderungen für Logopäd*innen (Düren; In-House)
Mandy Hepp

Mandy Hepp

Bachelor of Science - Logopädie

Geb. 1996

2014-2018: Studium der Logopädie an der Hogeschool Zuyd in Heerlen

Abschluss: Bachelor of Science Logopädie

Beruflicher Werdegang:
2017-2019 studentische Aushilfskraft in der Praxis Sprechblasen

seit Februar 2019 angestellte Logopädin der Praxis Sprechblasen

Fortbildungen:
11/2017: Kindeswohlgefährdung (Düren)

01-03/2018: Transaktionsanalyse im logopädischen Alltag (Düren)

01-04/2018: Transaktionsanalyse in der logopädischen Praxis (Düren; In-House)

05/2018: Der Umgang mit Kindeswohlgefährdung – Neue Herausforderungen für Logopäd*innen (Düren; In-House)

10/2018: Taping für SprachtherapeutInnen (Köln)

05/2019: Der Umgang mit Kindeswohlgefährdung – Neue Herausforderungen für Logopäd*innen (Düren; In-House)

10/2019: Früherfassung und Frühtherapie nach Barbara Zollinger (Köln)

03/2020: Parkinson Kompakt: Sprache, Sprechen, Stimme, Schlucken (Köln)

05/2020: Der Umgang mit Kindeswohlgefährdung für Angehörige der Medizinalfachberufe (Düren; In-House)

06/2020: Diagnostik und Therapie neurogener Schluckstörungen (Köln)
Elina Becker

Elina Becker

Bachelor of Science - Logopädie

Geb. 1990

Ausbildung:
2011-2015 HHU Düsseldorf Bachelor of Arts in Psycho- und Neurolinguistik
2014-2017 Schule für Logopädie Aachen Staatlich anerkannte Logopädin
2014-2018 RWTH Aachen Bachelor of Science in Logopädie

Abschluss: Bachelor of Science Logopädie

Beruflicher Werdegang:
seit Februar 2021 angestellte Logopädin der Praxis Sprechblasen

Fortbildungen:
07/2019: Stimulationstechniken im orofazialen Bereich bei kooperativen und weniger kooperativen Patienten (Köln)

11/2019: FEES Basisseminar der deutschen Gesellschaft für Neurologie, der deutschen Schlaganfallgesellschaft und der deutschen Gesellschaft für Geriatrie (Berlin)

10/2020: Therapeutisches Trachealkanülenmanagement: Behandlung von Dysphagien, praktisches Kanülenhandling und Dekanülierung bei tracheotomierten Patienten (Leipzig)

Carolin Debey

Carolin Debey

Bachelor of Science - Logopädie

Geb. 1997

Ausbildung: Hogeschool Zuyd in Heerlen (2016-2020)

Abschluss: Bachelor of Science Logopädie

Beruflicher Werdegang:
seit Mai 2020 angestellte Logopädin der Praxis Sprechblasen

Fortbildungen:
05/2020: Der Umgang mit Kindeswohlgefährdung für Angehörige der Medizinalfachberufe (Düren; In-House)

06/2020: Diagnostik und Therapie neurogener Schluckstörungen (Köln)
Sarah Simon

Sarah Simon

Bachelor of Science - Logopädie

Geb.

Ausbildung: Hogeschool Zuyd in Heerlen

Abschluss: Logopädin in Ausbildung

Beruflicher Werdegang:
seit April 2020 studentische Aushilfe in der Praxis Sprechblasen

Fortbildungen:
05/2020: Der Umgang mit Kindeswohlgefährdung für Angehörige der Medizinalfachberufe (Düren; In-House)

Sarah Heimbach

Sarah Heimbach

Bachelor of Arts - akademische Sprachtherapeutin & diplomierte Legasthenietrainerin

Geb. 1993

Ausbildung: Universität zu Köln

Abschluss: Bachelor of Arts

Beruflicher Werdegang:
seit Mai 2021 Logopädin in der Praxis Sprechblasen

Fortbildungen:

Kerstin Porschen

Kerstin Porschen

Bürokraft

Geb. 1982

Ausbildung: Speditionskauffrau

© Copyright - Sprechblasen 2021 - Erstellt von: VH360.de